Technik

Textile Luftverteilsysteme – Funktionsprinzip

Die Verwendung von textilen Komfortklimasystemen gewinnt immer mehr an Bedeutung in der Klimatechnik. Textile Luftverteilsysteme bieten viele Vorteile bei der Raumklimatisierung.

Funktion Textilkanal

Das Funktionsprinzip der textilen Ventilation.

Ein einfaches System für anspruchsvolle Aufgaben:
Klimatisierte Luft wird in die textilen Luftverteilsysteme eingeblasen. Durch die Permeabilität (Durchlässigkeit) der eingesetzten Textilien tritt die Luft mit geringer Geschwindigkeit auf der gesamten Oberfläche aus; das garantiert eine zugfreie und permanent gleichmäßige Verteilung der Luft im Raum.

Je nach Anforderung können bei Bedarf Lochreihen oder Düsen  eingebaut werden. Dadruch erreicht die Luft eine sehr weite und berechenbare Eindringtiefe. Bei dieser zielgerichteten Verteilung der klimatisierten Luft werden die Vorteile der Verdrängungs- und Umwälzlüftung genutzt.

Textilkanäle/Textilschläuche eignen sich perfekt zur zugfreien Klimatisierung von Klassenzimmern (Schullüftung), Büros, Labors, Sport- und Schwimmhallen, aber auch in der Lebensmittel- und Schwerindustrie werden sie immer mehr eingesetzt. Ebenso finden Sie Verwendung in Lagerhallen, Tierställen, Containern oder Werkstätten.

Die Schläuche lassen sich problemlos auch an Ihre Klimaanlage nachträglich installieren!

Infomieren Sie sich hier über die Bauarten und Vorteile der textilen Luftverteilsysteme